Der gesetzliche Mindestlohn steigt ab Oktober 2022 auf 12,00 €

Artikel lesen

Blog

Schlagworte

Sebastian Schulte, LL.M. Dr. Stephan Karlsfeld Dr. Wienhold Schulte Silke Stiewe 3-G-Regelung Home-Office 3G Impfnachweis Genesenennachweis Coronatestnachweis Vergütungsanspruch Kostentragung Homeoffice Transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen Richtlinie EU 20219/1152 Nachweisgesetz Haustarifvertrag Gewerkschaft tarifgebunden Beschäftigte schuldrechtliche Anspruch Crowdworking Arbeitnehmereigenschaft Weisungsgebundenheit fremdbestimmte Arbeit persönliche Abhängigkeit Aufhebungsvertrag sofortige Annahme Anfechtung Gebot fairen Verhandelns widerrechtliche Drohung Auskunftsanspruch Annahmeverzuglohn böswillig unterlassener Zwischenverdienst AVR Ausschlussfrist arbeitsvertragliche Inbezugnahme Schwerbehinderter Bewerber Schadensersatz Einladung zum Vorstellungsgespräch Stilllegung Sozialplan Betriebsratsgründung Arbeitsunfähigkeit Ärztliche Bescheinig Beweiswert Arbeitsrecht Befristung Neueinstellung Elternzeit Kürzung des Urlaubsanspruchs Arbeitszeitrichtlinie Corona-Arbeitsschutzverordnung Verlängerung Basisschutzmaßnahmen Gefährdungsbeurteilung Entgelttransparenzgesetz Vermutungsregel Benachteiligung wegen des Geschlechts Betriebliche Altersversorgung Betriebsrente Insolvenz Betriebsübergang Haftung des Betriebserwerbers § 613a BGB Pensions-Sicherungs-Verein Bonus Zielvereinbarung gerichtlicher Vergleich Arbeitszeitkonto unwiderrufliche Freistellung Anrechnung Außerordentliche Kündigung Fälschung Pflegekräfte Bereitschaftsdienst gesetzlicher Mindestlohn Anspruch Arbeitsschutzverordnung Corona Kündigung Kurzarbeit Ablehnung Maßregelungsverbot Fristlose Kündigung Maskenverweigerer Abmahnung ärztliches Attest Urlaubsanspruch Kürzung Lockdown Betriebsrisiko Entgeltfortzahlung Mund-Nasen-Schutz Maskenpflicht Direktionsrecht Oktober 2022 Mindestlohngesetz Quarantäneanordnung Urlaub Nachgewährung Selbsttests Schnelltest Kündigungsschutz Chefarzt in katholischen Krankenhaus Wiederverheiratung Widerruf Transparenzregister GmbH Aktiengesellschaft OHG KG GmbH & Co. KG wirtschaftlich Berechtigte natürliche Person Langzeiterkrankung Hinweisobliegenheit des Arbeitgebers fristlose Kündigung Resturlaub Urlaubsgewährung hilfsweise ordentliche Kündigung Quarantäne anteilige Kürzung Mindesturlaub Rufbereitschaft TV-Ärzte TV-Ärzte/TdL Vergütung Aufenthaltsort ärztlicher Hintergrunddienst Hintergrunddienst Umkleide-und Rüstzeiten Arbeitszeit Wegezeiten Schutzausrüstung Verjährung Urlaubsansprüche Vorlage an EuGH Kurzarbeitergeld Sonderregeln erleichterter Zugang GbR Alleinvertretungsberechtigter Gesellschafter Vollmachtsurkunde Zurückweisung Nachweis Analoge Anwendung § 174 BGB Vertretungsmacht